FANDOM


Der Turm der Nebel ist der magische Kerker Kandrakars.

Magie des TurmesBearbeiten

Der Turm der Nebel verfügt über Zellen, die sich ihrem Gefangenen anpassen und ständig verändern.

Die sind nicht mit düsteren Kerkern zu vergleichen - so können sie zum Beispiel die Gestalt weiter Räume annehmen, die je nach Charakter des Gefangenen beschaffen sind.

Allerdings kann das amtierende Orakel oder ein anderes magisches Wesen die Zellen (wie im Falle Elyons Zelle oder Cedrics späterer Fesseln) beeinflussen.

Hüter des SchlüsselsBearbeiten

Unter den Weisen von Kandrakar wird ein Hüter ausgewählt, der mithilfe eines magischen Armbandes die Zellen öffnen und sich zu den Veurteilten begeben kann. In der "Endarno"-Saga wird Yan Lin zur Hüterin des Schlüssels gewählt, gibt diesen jedoch später Himerish. Ob sie ihrem Amt weiter nachgeht (da es nach Elyons Freilassung niemanden mehr gibt, der dort ihre Hilfe braucht) ist nicht bekannt.


InsassenBearbeiten

Folgende Gefangene beherbergt der Turm während der Geschichte:


Phobos - der grausame Prinz von Meridian wurde nach seinem Sturz von den W.I.T.C.H. nach Kandrakar gebracht und dort inhaftiert. Mithilfe eines Körpertausches mit Endarno gelang ihm jedoch die Flucht, während dieser zurückblieb und so selbst eine Weile im Turm verbrachte. 

Cedric - nach Phobos Sturz in Meridian wurde auch er im Turm der Nebel gefangen gehalten. Nach Phobos erneutem Sturz während der "Endarno" Saga wird er erneut dort inhaftiert, bis das Orakel ihn in Menschengestalt auf die Erde verbannt

Elyon - während der Endarno Saga wollte Endarno alias Phobos sie dazu bringen, der Bruderschaft von Kandrakar die Krone aus Licht zu überreichen. Als ihr seine Augen auffielen (und ihr langsam dämmerte, was vor sich ging) trotzte sie offen, wie sie damals noch dachte, Endarno, woraufhin er sie in den Turm der Nebel verbannte. Dort sperrte er sie in eine Zelle, die ihr per magischer Bänder langsam die Kraft entzog und die ein paar riesiger Augen beherbergte, die sie schließlich als die ihres Bruders erkannte. Die W.I,T.C.H. versuchen, sie zu retten, werden jedoch selber für kurze Zeit Gefangene des Turmes, da sie auf eine Tarung Cedrics hereinfielen. Später befreiten sie Elyon aus einer anderen Zelle und konnten den Turm der Nebel gemeinsam verlassen.

Frost - der meridianische "Jäger" im Dienste Phobos' wird im Zuge der Ereignisse in "Ich vergesse dich nie!" von den W.I.T.C.H. geschlagen und nach Kandrakar geschafft. Dort wird er ebenfalls im Turm der Nebel inhaftiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki