FANDOM


Astralzwillinge.jpg

Die Astralzwillinge auf dem Cover von "Rebellische Geister"

Die Astralzwillinge sind wichtige Personen in der 1., 2. und 3. Saga. Insgesamt wurden sie 17 Mal neu kreiert, davon allein 8 Mal in der Arkhanta-Saga.

BeschaffenheitBearbeiten

Die Astralzwillinge sind von den Wächterinnen erschaffene Kopien, die sie bei ihren
Will und ihr Astralzwilling.jpg

Will (rechts) vereint sich mit ihrem Astrallzwilling (links)

Missionen vertreten sollen. Sie sind sowohl körperlich, als auch geistlich identisch mit ihren Herrinen. Sie haben keine magischen Kräfte. Die Wächterinnen können die Astralzwillinge verschwinden lassen, indem sie sich mit ihnen vereinen. In den Comics wird die Vereinung so dargestellt als ob zwei durchsichtige Körper sich auf einander legen und wieder
Astrallzwilling weg.jpg

Wills Astrallzwilling in Will

zu einer Person wird. Als Will ihren Astralzwilling fragte, wohin sie kommen würde, wenn sie wieder mit ihr vereint sei, antwortete diese nur, dass sie an einem dunklen Ort irgendwo in Will drinnen ankommen würde.

Ursprünglich wurde der erste Astralzwilling in "Die andere Dimension" kreiert, da Taranee von Elyon gefangen wurde und nicht mit nach Heatherfield zurückkehren konnte. So wollten die Witch ihr Verschwinden vertuschen. Die restlichen Astralzwillinge wurden in "Wo bist du Taranee?" ins Leben gerufen.

Ausserdem hat auch Elyon einen Astralzwilling, der für ihre Krönung als Täuschung in "Verrat und Täuschung" geschaffen wurde. Auch Herbert Olsen, Matts Großvater, hat einen Astralzwilling, der von Will erschaffen wurde.

Später entwicklen die Kopien ein gewisses Eigenleben. So hat zum Beispiel Hay-Lins Zwilling den Wunsch "Pao Chai" genannt zu werden. Wills Zwilling verliebt sich wie ihre Herrin in Matt, will aber, dass Matt nur ihr gehört. Cornelias Zwilling verliebt sich im Redstone College in Rick Fortwort und lässt sich auf der Flucht die Haare schneiden.

Ihre RebellionBearbeiten

Am Anfang der 3. Saga rebellieren die Kopien immer öfter gegen ihre Erschafferinnen und bereiten ihnen unangenehme Schwierigkeiten. Bald merken sie, dass sie jedesmal stärker werden, wenn sie neu kreiert werden. So können die Astralzwillinge für kurze Momente die Körper der Witch beherschen. In "Der Duft der Freiheit" fliehen sie entgültig nach Midgale. Dort können die Wächterinnen die Astralzwillinge von Taranee und Cornelia und Orube die von Irma und Hay-Lin einfangen. Wills Doppelgängerin streubt sich aber dermaßen gegen die Vereinigung, dass das Orakel eingreift. In Kandrakar halten dann die Rebellinnen eine ergreifende Rede und verlangen ihr eigenes Leben leben zu dürfen. Diesen Wunsch gewähren ihnen schließlich die Witch.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki