FANDOM


Meridian Tv-Serie.jpg

Die Metawelt in der TV-Serie

Meridian oder auch die Metawelt ist neben der Erde der Haupthandlungsort in der "12 Portale-Saga" und in der "Endarno-Saga" im Comic, sowie der TV-Version.

Geschichte Bearbeiten

Escanor.jpg

Escanor, der Mutige von Britannia

Vor langer Zeit raubten die Kahedriner die Metawelt aus. So bat das Orakel Escanor den Mutigen, Held von Britannia, um Hilfe. Dieser nahm die Herausforderung an und reiste mit seinen vier Gefährten Hoel, Idier, Grendal und Brandis zur Metawelt, um den Bewohnern, den Galhot, zu helfen. Im letzten legendären Kampf gegen Morgan, dem König der Kahedrin, siegte Escanor und stellte den Frieden in der Metawelt wieder her. Die Galhot boten ihm überglücklich den Thron der Metawelt an. Escanor wollte allerdings nicht regieren, bevor seine Verlobte Leryn, die auf der Erde auf ihn wartete, zu ihm in die Metawelt kam. Er überließ ihr den Thron und so wurde Leryn die erste Königin von Meridian. Die Hauptstadt Meridian wurde zu Ehren des neuen Herrscherpaares gegründet. Und nach den Rittern von Escanor wurden die vier Türme der Metawelt benannt.

Leryn.jpg

Leryn, die erste Königin von Meridian

Leryn fiel es jedoch auf ihrem neuem Heimatplaneten schwer und traf eine
Die Essenze der Leryn.jpg

Die Essenze der Leryn

 kühne Entscheidung: Um glücklich zu sein, wollte sie ihre Erinnerungen an ihr altes Leben auf der Erde auslöschen. So erhielt sie einen magischen Trank, den ihr die Hofmeister eigens hergestellt hatten - Leryns Essenz. Dieser Trank wird nun als Reliquie von Generation zu Generation weitergegeben.

Nach vielen tausend Jahren verschwand das letzte Herrscherpaar Weira und Zanden spurlos und ihr Sohn Phobos bestieg den Thron, während seine Schwester Elyon auf die Erde - nach Heatherfield - gebracht wurde. Prinz Phobos baute eine Schreckensherrschaft auf und ließ das Volk knechten.

Zeitenrechnung Bearbeiten

Meridian hat eine eigene Zeit, die im Vergleich zur Erde sehr langsam verläuft. Dort rechnet man in Zeitphasen und vollen Runden. Außerdem gibt es nur zwei Jahreszeiten: den Aran, dem warmen Frühjahr, und den Thoron, der lange, frische Herbst. Im Aran blühen Bäume und Streucher rot-golden und im Thoron weiß-silber.

Schriftsystem Bearbeiten

Das Alphabeth von Meridian besteht aus genau 26 Schriftzeichen, die aus einem beliebigen Strich und einem Punkt zusammengesetzt werden.

Bewohner Bearbeiten

Die Bewohner Meridians teilen sich in zwei Gruppen auf: Zum Einen die Escanor, die menschenähnliche Sippe der Herrscher von Meridian. Und die zweite Gruppe sind die Galhot, die eigentlichen Meridianer, die sehr unterschiedlich aussehen und meist eine blaue oder grüne Hautfarbe haben.

Herrscher Bearbeiten

Meridians Palast.jpg

Meridians Palast

Nach Leryn, der ersten Königin, saßen nur Frauen auf dem Thron. Die aktuelle Herrscherin ist Elyon. Vor ihr herrschten ihre Mutter Weira und unrechter weise auch ihr Bruder Phobos über die Metawelt.

Obwohl die Metawelt eine eigenständige Monarchie hat, wird sie trotzdem von Kandrakar und dem Orakel überwacht.

Die StadtBearbeiten

Meridian.jpg

Die Hauptstadt Meridian

Die Stadt erinnert von der Architektur der Gebäude und der Lebensweise der Bewohner stark an das späte Mittelalter bzw. die frühe Renaissance. Meist sind die Häuser aus einfachem Holz und Steinen gebaut. Es gibt enge, mit Steinen gepflasterte Gassen und viele Märkte. Die meisten Meridianer leben vom Handel und der Landwirtschaft. Es gibt auch ein paar Dörfer auf dem Land, deren Baustil eher mediterran ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki