FANDOM


Professor Takeda ist der Leiter des gleichnamigen Unternehmens, erfolgreicher Wissenschaftler und Vater von Shinobu und Mariko Takeda, außerdem Ehemann von Mia Takeda. Er ist der Antagonist des achten W.i.t.c.h. Abenteuers "Teach 2b W.i.t.c.h.".

Leben Bearbeiten

Takeda leitet das erfolgreiche Unternehmen Takeda.inc, dass sich mit der Erforschung und dem Nutzen von extremer Kälte in der Wissenschaft und im Alltag befasst. Unter anderem erfand die Takeda.inc einen Boden aus flüssigem Stickstoff, der nur zwei Zentimeter dick, aber vollkommen isolierend ist, sowie den "Coldness", eine Apparatur, die Objekte in kurzer Zeit bis auf den Nullpunkt herunter kühlen kann. Diese soll Getränke auf Wunsch herunter kühlen, wird aber von Takeda dazu verwendet, um ein Portal in eine andere Welt zu öffnen.

Er ist Vater zweier Töchter; der bereits erwachsenen Mariko, die einst als Wissenschaftlerin für ihn arbeitete, und der etwa 13 bis 14-Jährigen Shinobu. Er lebt mit ihnen und seiner Ehefrau Mia in einem großzügigen Anwesen in Heatherfield.

Er und seine Tochter Mariko entdeckten bei Experimenten mit dem Coldness ein Portal in die sogenannte rasende Welt, eine andere Dimension, die in einer Art unnahbarer Geschwindigkeit neben unserer existiert. Mariko betrat diese Welt, wobei sie sich in Liam, einen Bewohner der rasenden Welt, verliebte. Außerdem setzte sie sich verstärkt für das Volk der rasenden Welt, dass unter der Herrschaft seiner Königin litt, ein, und wurde schließlich zu deren Anführerin, der "schwarzen" Königin.

Takeda war gegen die Pläne seiner Tochter und versuchte, sie gegen ihren Willen zurückzuholen, wobei jedoch etwas "zerriss" und fortan ihr Körper und ihr Geist getrennt in der jeweils anderen Welt lebten; Marikos Geist kämpfte in der rasenden Welt weiterhin gegen die weiße Königin, während ihr Vater lediglich ihren Körper zurück behielt.

Selbst durch die Ereignisse zerrissen schwor Takeda jeder Art von Magie Rache und arbeitete weiter an Experimenten mit dem Portal zur rasenden Welt.


Teach 2b Witch Bearbeiten

Takeda hielt zu Anfang der Ereignisse in "Teach 2b Witch" Marikos Körper in einem riesigen Wassertank in seinem Labor, in dem sie durch Schläuche ernährt und beatmet wurde, am Leben, und ihren Freund Liam, der die rasende Welt durch das Portal verlassen konnte, als seinen Handlanger. Er zwang Liam, sich bei den W.I.T.C.H. einzuschleichen und sie auszuspionieren, sowie Kreaturen aus seiner Welt, wie beispielsweise die Najade, zu beschaffen und auf sie zu hetzten. Im Gegenzug erhielt Liam ein Serum, dass seine Geschwindigkeit der der Erde anpasste, und hin und wieder einen kurzen Moment, im dem er Marikos Körper sehen konnte.

Takedas Verhältnis zu seiner Tochter Shinobu verschlechterte sich zusehenst, da er sie immer mehr zurückwies, aus Schmerz über Marikos Zustand. Auch seine Frau Mia litt und er offenbarte ihr schließlich die Wahrheit über Mariko, nachdem er monatelang vorgegeben hatte, sie sei auf eine entfernte Universität gegangen.

Er beginnt außerdem, die W.i.t.c.h. über in als Vögel getarnten Robotern versteckte Kameras auszuspionieren. Als Matt, der Liam misstraut, ihm bis in Takedas Labor folgt, wird er von eben solch einem Vogel erspäht. Im Labor wird er von Takedas Sicherheitsrobotern überwältigt und mit dem Coldness eingefroren. Als nächstes verlangt Takeda von Liam, ihm Wills magisch begabten Bruder William zu bringen, um ein Experiment durchzuführen.

Als Liam mit ihm auftaucht, zwingt Takeda ihn, mit dem Kind durch das Portal zu gehen. Wenn William wirklich magisch sein, so sagt er, würde er es überleben. Liam geht durch den Tunnel in die andere Welt, William übersteht dies unbeschadet.

Am gleichen Tag taucht Takedas Tochter Shinobu bei Takeda.inc auf, natürlich als Tochter des Professors von den Angestellten nicht aufgehalten. Sie ist tief verletzt über Takedas Ablehnung und macht seine Beziehung zu Mariko dafür verantwortlich. Als sie in seinem Labor auftaucht, hält sie eine entwendeten Injektionspistole mit einem Serum, welches die Geschwindigkeit eines Körpers auf das der rasenden Welt erhöht, in der Hand. Sie konfrontiert ihren Vater damit, dass sie den elektrischen Tresor, in dem er lag, öffnen konnte, da sie das Passwort erriet: Mariko.

Hierdurch bestätigt in ihrem Verdacht, ihrem Vater nichts zu bedeuten, injiziert sie sich das Serum, bevor der entsetzte Takeda sie aufhalten kann. Erschrocken fragt Takeda, warum sie das getan hätte, worauf sie antwortet, dass sie gesehen habe, was er Liam umd William angetan habe. Er versucht, ihr zu erklären, dass er es für sie alle getan habe, doch Shinobu sagt nur, dass er sie alle verloren habe. Die Wirkung des Serums setzt ein, und Takeda ruft rasch den Befehl zur Öffnung des Portales aus und schafft seine Tochter zu seinem Eingang. Er bittet sie, bis zum Ende des Tunnels in die rasende Welt zu gehen.

Seine Roboter scannen nebenher Shinobus Körper, ihre DNA wird jedoch nicht erkannt, und die Roboter richten den Coldness auf sie. Takeda wirft sich dazwischen, und schreit, dass sie seine Tochter sei, wird jedoch von einem Eisstrahl getroffen.

Shinobu, entsetzt über den Angriff auf ihren Vater, passiert das Portal.

Kurz darauf treffen die W.I.T.C.H. ein und sehen ihn zum ersten Mal während des Abenteuers. Jedoch passieren sie soforft das Portal, da sie vermuten, dass Liam mit William dort hindurchgegangen ist.

Bei ihrer Rückkehr lassen Mariko und Shinobu ihren Vater zunächst zurück, als sie jedoch später Matts Eisgefängnis auftauen, befreien sie auch Takeda. Er erklärt seinen Töchtern unter Tränen, dass er all dies nur getan habe, weil er sie so sehr liebe.

Später kehrt er vermutlich mit Mariko und Shinobu zurück zu Mia. Seine Familie ist wieder vereint.

Trivia Bearbeiten

  • Professor Takedas Handlungen, Persönlichkeit und Zugehörigkeit zu Cryogenics sind erinnern stark an den Batman-Schurken Mr. Freeze aus den DC-Comics.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki